szmmctag

  • Zwischenstand Wohnmobil Basteln

    kurz ein Zwischenbericht:

    die Batterien waren wie erwartet komplett am A..Allerwertesten und wurden gegen 2 neue 125 Ah Batterien getauscht.
    Lustig ist, das die Dinger tatsächlich in dieser selbstgebastelten Blechkiste drinstehen, also die hängen nicht am Rahmen wie vermutet.
    Was die nächste Frage aufwirft, nämlich: wofür sind die 4 8mm Gewindestangen die unter der vorderen Sitzbank von unten kommend verschraubt sind? keine Ahnung bisher.

    die Laderegler von Solaranlage und Lichtmaschine auf die Aufbaubatterien und der Wechselrichter 12V -> 220V funktionieren so wie sie sollen.

    der Mann der mir die Gasheizung überprüfen, bzw. reparieren soll hat mich mal so richtig drauf gesetzt. Letzt Woche Mittwoch, am 05-02., hatte ich die Heizung weggebracht. Der Händler sagte mir er hätte viel zu tun und das würde bis Ende diese Woche, also bis gestern, 15-02., dauern. Bei einem Anruf erfuhr ich dann das der sich die Heizung noch gar nicht angesehen hat und er konnte sich auch nicht daran erinnern das er das bis gestern tun wollte. Super.
    Hoffentlich erinnert er sich am kommenden Dienstag, bis dahin will er sich das Teil ansehen, das ich vorab schon mal 100 € bezahlt habe wo er 'vergessen' hat mir eine Quittung für zu geben.

    Das Bedienpanel mit der defekten Anzeige für Batterie, Wasser und Abwasser habe ich ausgebaut und zum Hersteller geschickt. Diese alte Zeigeranzeige gibt es -logischerweise- in dieser Form nicht mehr, kann aber im Werk recht günstig auf eine neue Anzeige umgebaut werden. Wenn das alles so klappt ist das ein Super-Service.

    Arbeit für kommende Woche:
    erst mal nicht so viel, weil mit dem Bedienpanel auch der Einschalter für die ganzen 12V Verbraucher unterwegs ist... :)
    warten was der Mann mit der Heizung sagt,
    warten auf das reparierte Bedienpanel.
    Kleinigkeiten kann ich machen, alles mal putzen, Beifahrersitz wieder einbauen, aber echt weiter komme ich erst mal nicht.

    Nunja. langsam, aber es geht voran. :)

  • Wohnmobil ftw!

    sehr geehrte Damen und Herren,
    dieses Jahr ist für mich ein gutes Jahr, bisher. :)

    nach jahrelanger erfolgloser Suche, 2 Jahren Urlaub in einer ganz fantastischen Ferienwohnung (wirklich!) an der Nordsee und einer sehr erfolglosen Urlaubswoche im letzten Spätsommer, die praktisch nicht stattgefunden hat weil es offensichtlich doch sehr schwierig ist kurzfristig eine Wohnung oder ein Zimmer zu bekommen was nicht komplett überteuert ist und wo man einen Hund mitnehmen kann, ist es mir gelungen ein neues Altes, und mein erstes komplett eigenes, Wohnmobil zu einem vernünftigen Kaufpreis zu erwerben.
    yeah! :)

    Hymercamp 65, Erstzulassung 1993, recht wenig Kilometer gelaufen, praktisch rostfrei - und das bei einem 21 Jahre altem Citroen-Fahgestell !!einself!!! - sehr gut gepflegt, saubere teils neue Polster, hach!

    Fotos!

    es gibt ein paar Baustellen an dem Auto, die mir vorher bekannt waren und was bei einem 21 Jahre alten Auto auch nicht ausbleibt.

    - die kombinierte Anzeige für die Füllstände von Start- & Aufbaubatterie sowie Frisch- & Abwassertanks ist ohne Funktion.
    -> die Anzeige, ein sehr stylisches altmodisches Zeigergerät, logischerweise, gibt es nicht mehr, aber der Hersteller des Bedienpaneels baut die Elektrik günstig auf ein Paneel mit neuer Anzeige um.

    - die Aufbaubatterien sind wahrscheinlich hinüber.
    -> ja, das kann bei so einem alten Auto einfach passieren, wenn man mal von einer Haltbarkeit, je nach Nutzung, von 5-7 Jahren ausgeht. lustig wird noch, an die Dinger dran zu kommen, die hängen sehr gut verbaut unter dem Auto ohne Zugang von oben. da muß ich erst mal drunter und mir das ansehen.

    - die analoge vollautomatische Satelliten-Anlage.
    -> das kleinste Problem. LMB und Receiver tauschen und fertig. außerdem hab ich noch einen DVB-T Receiver mit Antenne hier rumliegen, für TV in Deutschland genügt das eh.

    - die Gasheizung ist ohne Funktion.
    -> da hat mich der Verkäufer allerdings echt verarscht. es ist noch eine Elektro-Heizung verbaut, deshalb wäre die nicht genutzt worden. das einzig defekte Teil würde knapp 90€ kosten. jaja. nach dem Ausbau kann man eigentlich sehr schön sehen daß das Teil komplett kaputt repariert wurde. das Regelventil ist komplett hinüber, auseinander gebaut und nicht wieder zusammen bekommen, Teile fehlen, an den Gasleitungen unterhalb der Heizkörper hat vor nicht all zu langer Zeit einer mit einer Zange statt Schraubenschlüssel rum- bzw. rundgeschraubt, die Deckel unterhalb der Brenner sind falsch zusammengebaut, ...
    nunja, nächste Woche erfahre ich ob, wenn ja in welchem finanziellem Rahmen, das Ding instand gesetzt werden kann. im schlechtesten Fall brauche ich eine neue, bzw. gute überholte Heizung.

    im Ganzen gesehen meiner Meinung nach ein vernünftiges Auto das altersgemäß etwas Arbeit benötigt. ein paar Stellen Unterbodenschutz erneuern, wirklich Kleinigkeiten wie Wasserleitungen durchpusten oder 3 verschiedene Freisprecheinrichtungen und einen nicht funktionierende CD Wechsel ausbauen, ja, schaffe ich. :)

    grobes Ziel ist, wenn die Heizung eingebaut ist und läuft und es nicht friert, der Abwassertank ist idiotischerweise nicht isoliert, da muß ich wohl mal ran, über Karneval von Samstag bis Montag weg zu fahren und alles mal auszuprobieren.

    ich freue mich! :)
    und wenn ich dann in ein paar Jahren wieder etwas Geld gespart habe fange ich an mir mein Traummobil in einen Flensburger Koffer auf einen schönen Iveco Daily zu bauen....

    der Einfachheit halber packe ich Blogeinträge zum dem Auto mal unter den tag Hymercamp65.

  • Nachtrag VLN 10-2013

    Kurz noch ein Nachtrag zum letzten VLN Rennen am Nürburgring.

    Ein hoch spannendes Rennen bei bestem Wetter, viele Besucher am der Strecke und eine Drifteinlage im Nebel.
    Die Fotos vom Training sind vom Brünnchen, die Bilder der Driftautos, die in der Müllenbachschleife Ihre ganz eigene Veranstaltung über 2 Tage gefahren sind, von der T4. Das sind die Bilder auf denen man etwas sieht, man konnte kurzzeitig von der T4 nicht bis zum Ausgang der Haug-Hakens sehen. Anschließend natürlich aus dem Fahrerlager, wo mich der alte BMW M1 immer wieder begeistert. Den Schirra Mini knipse ich allein aus dem Grund das ich abends zu Hause von der Liebsten wenigstens ein mal ein "das ist ja ein schickes Auto" höre. :)

    An den schwarz-grünen Eifelblitz habe ich mich ja zugegebenermaßen immer noch nicht so richtig gewöhnt, an den Manta schon. :)
    Den Start und die erste Stunde habe ich wieder von der T4 gesehen, ohne Nebel, danach ab nach Breidscheid, wo unglaublich viele Leute waren, es mir aber zum allerersten mal in meinem Leben überhaupt passiert ist, das ich direkt an der Treppe den ersten Parkplatz nutzen konnte. Normal laufe ich immer von einem Supermarktparkplatz tausende Kilometer dahin...
    Danach bin ich gegen die Fahrtrichtung gelaufen, und so sind die restlichen Fotos von den Streckenabschnitten Wehrseifen, Kallenhard, Metzgesfeld und wieder zurück nach Breidscheid.
    Auf dem Rückweg ist der kleine Dackel viel neben mir her gelaufen, den hätte ich ja am liebsten geklaut, aber damit waren die Besitzer nicht wirklich einverstanden. Auch ein Tauschgeschäft Dackel gegen meine vermatschten Schuhe wurde freundlich aber bestimmt abgelehnt. Verstehe wer will :)

    Am beeindruckendsten fand ich den Speed der Groneck-Brüder in Ihrem Clio (Startnummer 655) nach dem Unfall mit dem Eifelblitz, und den Speed den die mit Ihrem kaputten Auto noch hatten, die Jungs sind nicht ganz unverdient Meister geworden, wobei ich es dem Wochenspiegel Team auch sehr gewünscht hätte.

    Hoffentlich gibt das nächstes Jahr wieder eine Saison der, meiner Meinung nach, besten Autorennserie überhaupt, und wenn ja dann bitte so spannend bis zum letzten Rennen wie dieses Jahr.

    Übrigens nächstes Jahr am Nürburgring:
    http://chronik.20832.com/
    http://savethering.org/
    http://www.motorsport-magazin.com/motorsport/news-185424-kolumne-christian-menzel-demo-fuer-den-nuerburgring/
    http://www.speed-magazin.de/specials/news/demo-zur-rettung-des-nuerburgring-save-the-ring-Über-2000-fans-haben-gegen-den-verkauf-der-eifel-demonstriert_50618.html

    jetzt Bilder!

  • uh, schon wieder November

    dabei wollte ich noch was zu den letzten Oktober Wochen sagen.
    jaja...
    :)

  • Scheißtag

    so ein richtig schöner Scheiß-Tag, heute.
    da war das Arbeiten heute morgen noch das Beste vom ganzen bisherigen Tag.
    anschließend auf der Terrasse den Dreck von einer Scheiß-Birke von dem einen bescheuerten Nachbarn weg kehren, dann im Hof den Dreck von der Scheiß-Birke von dem anderen bescheuerten Nachbarn wegmachen, den ganzen Tag Kopfschmerzen und gerade noch ein DPD Paketmann der zielstrebig zur - einzig netten - Nachbarin geht um da mein Paket abzugeben.
    ich sehe den vom Fenster aus anhalten, aussteigen, zur Nachbarin gehen und wieder raus kommen.
    in dem Moment geht das Telefon, weil die Nachbarin mir sagen wollte das da ein Paket für mich abgegeben wurde, reichlich verwundert weil wir uns 10 Minuten vorher noch unterhalten hatten, den Paketmann sehe ich noch und brülle mal hinterher, der wartet auch und sagt mir freundlich, das er mein Paket nebenan abgegeben hat.
    vielen Dank.

  • Urlaub zu Hause

    da es trotz dieser Jahreszeit und zwischen den Ferien nicht möglich war kurzzeitig eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder ein Wohnmobil zu vernünftigen Preisen und mit Erlaubnis für unseren Hund zu mieten haben wir in der letzten Woche in der näheren Umgebung ein paar Ausflüge gemacht.
    Zoom Gelsenkirchen, der Sieglarer See und die Siegauen bei Troisdorf, das Schokoladenmuseum Köln, das Freilichtmuseum Kommern und der Rursee und zum Abschluß am Sonntag noch ein paar herrliche Stunden im immer wieder schönen Kölner Rheinpark waren unsere Ziele.

    hier ein paar Fotos!

    Falls jemand Fotos aus Kommern vermisst, wo es echt reichlich Motive gibt, dem sei gesagt, das es sinnvoll ist beim Aussteigen auf dem Parkplatz an die Knipse zu denken.
    Ich dachte dran, nachdem ich die 837 Höhenmeter - mindestens! - bis zum Eingang geschafft hatte, und da hatte ich keine Lust mehr nochmal den Berg runter und dann wieder hoch zu laufen.
    :)

  • Schwalben

    das Fellmonsterchen mag Schwalben.
    gibt es hier auch.
    präzise Mehlschwalben.

    IMG_8157IMG_8179

    für 'mit 35x Zoom so aus der Hand geknipst' finde ich die Fotos gar nicht mal so schlecht.
    :)

  • kurz ein Puschelbild

    IMG_8236

    zwei Baby-Rotschwänzchen, sehr süß!
    da haben wir dies Jahr total vier von.
    wobei wir soooo viele Minivögel bei uns im Garten haben dieses Jahr, das ist schon schön.
    vor allem Spatzen. hatten wir jahrelang gar keine mehr im Garten, aber jetzt fliegen hier 15-20 immer zusammen in den Büschen rum. und futtern die Grassamen die die Liebste immer wieder aussät, die sind doch scheinbar sehr lecker.
    und der Rasen ist bei den Temperaturen die letzten Wochen eh braun.

    schönes Wochenende!

  • was ich nicht mache

    was ich nicht mache:
    als Kunde unnötig warten.

    heute Mittag -wieder mal-:
    im Baumarkt, nach 3 Minuten alle benötigten Artikel in der Hand, nach 4 Minuten an der einen geöffneten von sechs vorhandenen Kassen angestellt.
    - natürlich fehlt an jeweils einem Artikel der zwei Leute vor mir der Barcode bzw. lässt sich nicht lesen und muss manuell eingetippt werden.
    - natürlich bezahlen die zwei Leute vor mir mit Karte.
    - natürlich geht die PIN erst im zweiten, bzw. dritten Versuch.
    - natürlich habe ich wieder von 15 Minuten im Baumarkt 11 Minuten vor der Kasse verbracht.

    ICH HASSE DAS!!!

    das ist komplett überflüssige Zeitverschwendung!

    die Sachen, die ich da gekauft habe, musste ich heute Nachmittag, bzw. muss ich morgen früh haben.
    diese Warterei ist immer das Gleiche und deshalb bestelle ich mir die Sachen was ich ein paar Tage vorher weiß und lasse das per Paketdienst liefern, das geht nicht immer günstiger aber schnell und problemlos.

    nachdem ich eh verärgert aus dem Baumarkt kam hatte ich den Gedanken an eine Bratwurst gegen Hunger.
    Essen als solches finde ich auch extrem lästig, lässt sich aber halt nicht vermeiden, deshalb nehme ich mir gern was mit auf den Heimweg, dann ist das erledigt wenn ich zu Hause bin.
    ein Blick zur Wurstbude, niemand vor mir, Geld passend in der Hosentasche. sehr schön.

    gleichzeitig mit mir kam der Getränkelieferant der Wurstbude an.
    ich bestelle meine Wurst, sonst niemand als Kunde da, die Wurst liegt fertig auf dem Grill, ein Arbeitsvorgang von ca. 20 Sekunden liegt vor der Wurstfachverkäuferin um mir die Wurst in das fertig aufgeschnittene Brötchen zu legen und Senf drauf zu pappen, und dann sagt die mir:
    "warten Sie gerade, ich muss hier die Getränkebestellung machen."

    und fängt an mit dem Getränkemann einen Zettel mit mindestens 10 Positionen zu besprechen.

    Geld einstecken, umdrehen und gehen war eine Bewegung.

    die Sachen aus dem Baumarkt musste ich haben, deshalb bin ich da an der Kasse stehen geblieben. wenn es nichts Wichtiges ist lasse ich den Kram im nächsten Regal liegen und gehe bevor ich mich ewig an einer Kasse anstelle, erst Recht wenn die Möglichkeit besteht noch weitere Kassen zu öffnen.
    die Wurst musste ich nun echt nicht haben.

    nicht das mich einer falsch versteht: die Notwendigkeit des Einkaufs für die Wurstbudenfrau ist mir völlig klar.

    ABER: ich habe es jetzt seit etwas über 20 Jahren -leider- immer wieder mit Kunden zu tun.
    dieses -leider- bedarf einer weitläufigen Ausführung die ich jetzt hier nicht unterbringen möchte :)
    die letzten vier Jahre, bis einschließlich letzten Samstag, bin ich, genau wie in dem Fall der Getränkemann, zu Kunden gefahren um meinen Kram zu verkaufen. und da ist es der Normalfall, das passiert täglich öfters, das ich als Lieferant warte bis mein Kunde seinen Kunden bedient hat.
    das ist Normal, das gehört so!
    absolut kein Problem!

    aber doch nicht, das ich als Kunde für einen 20 sekündigen Arbeitsvorgang warten muss bis der Verkäufer seinen Einkauf macht.

  • VLN 3-2013

    Obwohl erst der zweite durchgeführte Lauf ist VLN 3 eigentlich richtig, weil die erste Veranstaltung wegen Schnee nicht durchgeführt wurde.

    Nach langen Monaten mal wieder am Nürburgring zu einem VLN Lauf, dem letzten vor dem 24 Stunden Rennen dieses Jahr an Pfingsten. Entsprechend voll war es, 227 Autos in der Starterliste, alle Boxen mit 6 Autos komplett voll und noch viele die im Fahrerlager im Regen draußen oder in Zelten gearbeitet haben.
    Wettertechnisch bestes Eifelwetter, das heißt 2°C und Fisselregen und passend zum Start an der Grand-Prix Strecke dickster Nebel.

    Ein paar Sachen sind mir aufgefallen:
    - Trotz Liquidation der CST gibt es immer noch diese saudämliche RingCard. Also weiterhin Kaffee und Würstchen am Kiosk von Retterath neben dem Boulevard, das ist die einzige Möglichkeit da oben mit Geld zu zahlen, bzw. halt an der Nordschleife.
    - Am Brünnchen - Parkplatz war der Fanshop geöffnet, das erste Mal das ich das gesehen habe, dafür gibt es eine Kaffeebude weniger und an der verbliebenen (oder ist das auch ein neuer Betreiber?) muß man Pfand für einen Kaffeebecher bezahlen.
    - Am Brünnchenausgang lagen Infoblätter von 'Ja zum Nürburgring', wenn auch etwas ältere, und von 'Save the Ring', was ich als sehr gut und nötig empfinde.
    - Trotz des Scheiß-Wetters viele Besucher
    - Der vordere Teil des °Boulevard war abgesperrt und komplett voll mit tausenden von Leuten die da ein bayerisches Volksfest abgehalten haben, mit Fingerhakeln, Maßbier und Schweinehaxn. Wenn die aktuelle Betreibergesellschaft so Geld verdienen kann schön und gut, für mich allerdings eigentlich nur eine typische Veranstaltung um die viel zu großen Hallen zu rechtfertigen.
    - Selbst die Wasserhähne sind so High-Tech das die stundenlang laufen können ohne das sich jemand im Raum aufhalten muß. Der Herr der reinkam als ich das Foto machte hat mich schon seltsam angesehen :)

    Hier nun ein paar Fotos, zuerst vom Training im Brünnchen, wo ich gerade ein paar Minuten war als der Alzen-Ford GT einen Abflug gemacht hat, genau so wie als ich das letzte mal bei einem VLN Lauf war, dann vom Fahrerlager, Boxengasse, Startaufstellung, von der T4 beim Start und zum Schluß wieder aus dem Brünnchen.

    der link zur kompletten Gallerie auf abload.de

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.